Die Mitsubishi J8M Shusui (Scharfes Schwert) war die japanische Kopie der Me 163, welches in Lizenz anfertigt werden sollte. Es wurde jedoch ohne detaillierte Zeichnungen gebaut, weil diese auf dem Weg von Deutschland verloren gingen oder nicht vollständig geliefert werden konnten. Es stürzte beim ersten raketengetriebenen Testflug ab. Wobei der Pilot getötet wurde.

Technische Daten der Mitsubishi J8M

Eigenschaft Daten
Spannweite: 9,50 m
Länge: 6,05 m
Höhe: 2,70 m
Flügelfläche: 17,73 m²
Triebwerk: Raketentriebwerk Toku Ro.2
Schubkraft: 14,7 kN
Leermasse: 1.505 kg
max. Startmasse: 3.885 kg
Höchstgeschwindigkeit: 900 km/h in 10.000 m
Gipfelhöhe: 12.000 m
Bewaffnung: zwei 30-mm-MK Typ 5 Ki-200: zwei 30-mm-MK Ho-105